Projekte in Bewegungspädagogik

Rückblick unseres Projektes in Bewegungspädagogik
Wir, die Schüler*innen der fachschule für soziale arbeit starteten Anfang 2019 im Rahmen des Bewegungsunterrichts ein Projekt, welches von unserer Lehrkraft Anna Berger ins Leben gerufen wurde. Dieses fand in Kooperation mit der Quartiersbegleitung der Wohnsiedlung “Alsterdorfer Gärten” Evangelischen Stiftung Alsterdorf regelmäßig mittwochs im Gemeinschaftsraum des Wohnraumes statt.

Mit den Teilnehmer*innen aus der Wohnsiedlung Alsterdorfer Gärten und der Nachbarschaft entwickelten wir Schritt für Schritt spontane Bewegungseinheiten, an denen jeder aktiv mitwirken konnte. Uns war es ein zentrales Anliegen, den Prozess inklusiv zu gestalten. Vorschläge und Ideen zur Umsetzung wurden von uns sehr gerne wahrgenommen und mit ins Geschehen integriert. Favorisiert wurden Einheiten wie beispielsweise Stopptanz, Tauziehen, Traumreisen/Entspannungssequenzen, Parcours, Aufwärmübungen, Ballspiele und Yoga. Diese begleiteten wir überwiegend mit dem Einsatz verschiedener Musikrichtungen: Hip Hop, Schlager, Partymix, 90er Hits, Rock und Entspannung.

Wir erlebten das Miteinander und die gemeinsame Zeit als erlebnisreich, aufregend und wertvoll für unser Tun in der Sozialen Arbeit.
Das Projekt wird im September 2019 weitergeführt.
Die Termine werden auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Projektgruppe aus dem Kurs 58C