Räume und Ausstattung

Die Fachschule für Heilerziehung verfügt über zwölf Seminarräume, sechs Fachräume und fünf Gruppen- bzw. Arbeitsräume für Kursteilnehmer/innen. Diese Räume befinden sich in einem modernisierten Altbau und in einem im August 2006 fertig gestellten Erweiterungsbau, welcher durch eine Aufstockung im August 2011 erneut erweitert wurde. Die Seminarräume sind für unterschiedliche Gruppengrößen von 18 bis 35 Personen geeignet und mit festen bzw. flexiblen Seminartischen und entsprechender Bestuhlung ausgestattet.

 

141202_Projekt

Seminarraum

Zwei Räume des Altbaus sowie zwei Räume des Neubaus können durch bewegliche Trennwände zu einem Versammlungsraum für ca. 70 bzw. 120 Personen hergerichtet werden. Das Erdgeschoss des Neubaus lässt sich durch bewegliche Trennwände zu einem Veranstaltungsraum für ca. 200 Personen umfunktionieren. Für größere Veranstaltungen sind eine Bühne und eine Beschallungsanlage vorhanden. Zu den Fachräumen zählt ein Raum zur Gestaltung des Pflegeunterrichtes mit einem Pflegebett, einer lebensgroßen Pflegepuppe und vielfältigen Pflegematerialien.

141202_Umterricht PFl.

Fachraum Pflege

Ein Kunst- und Werkraum bietet die Möglichkeit, kreativ mit unterschiedlichsten Materialien und Stoffen zu arbeiten. Der Musikraum befindet sich im Neubau der Fachschule. Zusätzlich wurde im Kellergeschoss ein Raum eingerichtet, der flexibel sowohl für Bewegungs- als auch für musische Einheiten und Lerngruppenarbeit nutzbar ist.

Der PC-Raum verfügt über 16 Arbeitsplätze mit Internetanschluss. Des Weiteren ist der Raum mit einem Scanner und einem interaktiven Smartboard ausgestattet und ist durch Arbeitstische mit versenkbaren Bildschirmen vielfältiger nutzbar.

PC Raum II

PC Raum

Darüber hinaus befindet sich im Gebäude eine umfangreiche Fachbibliothek, deren Bestand elektronisch erfasst ist und durch eine Diplom-Bibliothekarin gepflegt wird. Über zwei im Gebäude verteilte elektronische Schwarze Bretter werden die Kursteilnehmer über Aktuelles informiert und können den Vertretungplan einsehen.

Die alsterdorf assistenz ost gGmbH betreibt in den Räumen der Fachschule einen Kiosk, in dem Menschen mit Behinderung Speisen und Getränke herstellen und verkaufen. Dazu stehen ihnen zwei Arbeitsküchen und ein Vorratsraum zur Verfügung.